Der besondere Vortrag

 

Freitag, 11. November

19.30 Uhr

Stadtbücherei

 

"Mitten im Frieden"

Texte und Musik zu Krieg & Frieden

 

Es lesen:

Dr. Dietmar Schmeiser, Hambach

aus seinem Buch:

"Bunsenstrasse Nr. 3

Kindheit in den Ruinen einer Großstadt

und

Schüler des Kurfürst-Ruprecht-Gymnasiums Texte von Brecht, Tucholsky, Kästner u.a.

 

Musik

Yesterday's New Quartett


Freitag, 18. November

19.30 Uhr

Casimirianum

 

"Das Kriegsende in Neustadt

Dr. Hannes Ziegler, Landau

(Mithrsg. "Die Pfalz unterm Hakenkreuz")

 

Einführung

Dr. Dr. Gerhard Wunder

Historischer Verein Neustadt


Freitag, 25. November

19.30 Uhr

Aula Volkshochschule

 

"Europa in schlechter Verfassung!"

Kein Friedensauftrag im neuen Verfassungsvertrag der EU?

 

Vortrag und Gespräch

Tobias Pflüger, MdEP, Straßburg, Brüssel

 

Einführung

Hans-Jürgen Hemmerling

 

Musik

Elena Schöndorf

 

Erzählcafé

 

Menschen erzählen über ihre Erlebnisse im Krieg und über das Kriegsende

Donnerstag, 10. November

15.00 Uhr

Café Konfetti

Friedrichstrasse 36

 

Erzähler

Arthur Sauer, Neustadt

und Schülern des

Kurfürst-Ruprecht-Gymnasiums


Donnerstag, 17. November

15.00 Uhr

Café Aquarius

Gutenbergstraße 2

 

Erzähler

Otmar Weber, Dahn

und Schülern des

Käthe-Kollwitz-Gymnasiums


Donnerstag, 24. November

15.00 Uhr

im "Haus der Generationen"

von-Hartmannstraße 11

 

Erzähler

Gerhard Berzel

und

Elisabeth Böckly

und Schülern der Hauptschule im Böbig


 

"Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist wichtig, eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt. Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken, dem Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegen wirken."

Prof. Dr. Roman Herzog

 

Die Ausstellungen im Rathaus und in der Stadtbücherei sind zu den üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen. Weitere Informationen Tel.: (06321) 855-267

Der Eintritt ist frei